Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Benutzer
    Registriert seit
    18.10.2013
    Ort
    Sargstedt
    Beiträge
    93
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    Problem mit dem Topf

    Hallo zusammen Ich habe 2 mal einen Topf in meinen 4 Wänden stehen.
    Das eigendliche Problem ist das beide nach der Installation des Images die absolut Identische Mac Adress haben.
    Ist ja eigendlich nicht schwer hab mit morlys tool das script mac_topf.sh ausgeführt danach neu gestartet.
    Nun bootet er nicht mehr bleibt bei LINUX im Display stehen vom Stick bootet er ja erst danach.
    Vielleicht hatte ja schonmal jemand das selbe Problem.
    Die kondensatoren sehen alle gut aus sind grad mal 2 Monate alt.

    Danke schonmal im Vorraus.
    Geändert von kub110 (10.01.2017 um 22:09 Uhr)


  2. #2
    Moderator Avatar von flac
    Registriert seit
    16.01.2013
    Ort
    Im Oberharz
    Beiträge
    3.098
    Thanks
    944
    Thanked 953 Times in 707 Posts
    Falscher Bereich......verschoben!!!





    Gruß

    flac
    -------------------------------------------------- Kein Support via PN --------------------------------------------------
    RECEIVER>GB HD Quad + mit akt. HDMU Image / 19.2°E, 13.0°E, 23.5°E, 9.0°E / DVB-T/T2 am 17/8 Multiswitch, Wetekplay, Kathrein UFS910/913, GI Xpeed LX2
    TV>LG47LV570S / AVR>DENON 2309 / DVD>DENON 1930 / BLURAY>DENON 1800BD / iPOD DOCK.>DENON ASD-3N /
    TAPE>AKAI GX-650D / PHONO>THORENS TD125 / HECO 7.1 SYSTEM / FB>HARMONY ULTIMATE / FRITZBOX 7390 / NAS>ZyXEL NSA325/325v2


  3. #3
    Moderator Avatar von TheChip
    Registriert seit
    18.05.2012
    Beiträge
    3.852
    Thanks
    639
    Thanked 1.085 Times in 837 Posts
    Kannst mal ein serielles Log vom Start machen? Das Script für die Mac Adresse verbiegt normal nur diese, sollte also nicht unbedingt für das Startproblem verantwortlich sein. Aber man weiss ja nie...
    GB Quad + Octagon SF4008 + Formuler F1

    Fragen bitte ins Forum und nicht in meinen PN-Briefkasten!

    FAQ


  4. #4
    Benutzer
    Registriert seit
    18.10.2013
    Ort
    Sargstedt
    Beiträge
    93
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    ok also das werde ivh morgen machen heute ist zu spät danke ich meld mich


  5. #5
    Benutzer
    Registriert seit
    18.10.2013
    Ort
    Sargstedt
    Beiträge
    93
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    So hier mal das Log File.

    ToFiÿ

    <<< Loader L23231>>>
    “ToFi"Z¿Š¿Z[!p

    Board: TF7700 [29-bit mode]


    U-Boot 1.3.1-gfeb9b4b7-dirty (Oct 23 2011 - 12:43:54) - stm23_0043

    DRAM: 128 MiB
    NOR: 8 MiB
    In: serial
    Out: serial
    Err: serial
    Hit any key to stop autoboot: 1 0
    (Re)start USB...
    USB: scanning bus for devices... 1 USB Device(s) found
    scanning bus for storage devices... 0 Storage Device(s) found
    ** Can't read from device 0 **

    ** Unable to use usb 0:1 for fatload **
    ## Booting image at 85000000 ...
    Bad Magic Number
    ## Booting image at 80060000 ...
    Image Name: Linux-2.6.32.61_stm24_0217
    Image Type: SuperH Linux Kernel Image (gzip compressed)
    Data Size: 1780726 Bytes = 1.7 MiB
    Load Address: 84001000
    Entry Point: 84002000
    Verifying Checksum ... OK
    Uncompressing Kernel Image ... OK

    Starting kernel console=ttyAS0,115200 rw init=/bin/devinit ip=192.168.100.135:192.168.100.15:192.168.100.15:2 55.255.255.0:tf7700:eth0:Off mem=128m coprocessor_mem=4m@0x10000000,4m@0x10400000 rootdelay=6 nwhwconf=device:eth0,hwaddr: 00 : 3e : 9e : 19 : 43 : 64 - 0x00000000 - 0 ...
    Geändert von kub110 (11.01.2017 um 13:42 Uhr)


  6. #6
    Moderator Avatar von TheChip
    Registriert seit
    18.05.2012
    Beiträge
    3.852
    Thanks
    639
    Thanked 1.085 Times in 837 Posts
    Hast Du das Script modifiziert? Oder einfach nur so laufen lassen? Normalerweise startet er das script automatisch über die rcS beim Start. Bei Dir sieht es aus, als wären deine Bootargs verbogen. Installier mal neu vom Stick mit keepbootargs=0. dann sollte er wieder starten.
    GB Quad + Octagon SF4008 + Formuler F1

    Fragen bitte ins Forum und nicht in meinen PN-Briefkasten!

    FAQ


  7. #7
    Benutzer
    Registriert seit
    18.10.2013
    Ort
    Sargstedt
    Beiträge
    93
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Danke für deine schnelle Antwort. Nee an dem Script hab ich nichts gemacht einfach per telnet ausgeführt und dann neu gestartet.
    Da gibts nur ein Problem wenn ich den Starte dann liest er den Stick ja nicht ein, das passiert ja erst nach Linux im Display.
    Hm sehr eigenartig, oder ob mein Netzteil doch ne Macke hat dann wäre das ja der gleiche effekt, aber das wäre schon ein solcher Zufall das es grad kaputt geht wenn ich das script ausführe.
    Oder kann ich den Topf per morlys admin tool anschieben wenn ja wäre nicht schlecht wenn ich irgend einen Ansatz hätte wie.
    Aber erstmal danke das du dir Zeit nimmst ist ja der Topf den ich von dir hab und bis jetzt lief der einwandfrei.


  8. #8
    Moderator Avatar von TheChip
    Registriert seit
    18.05.2012
    Beiträge
    3.852
    Thanks
    639
    Thanked 1.085 Times in 837 Posts
    Hihi, siehste, das wusste ich schon gar nicht mehr, daß Du das warst.

    Wann er den Stick startet weiss ich schon gar nicht mehr. Hab schon ewig nix mehr mit dem Topf gemacht. Aber imho kannst Du den Start seriell abbrechen und dann die bootargs graderücken. Das sollte auch mit morlys tool gehen. Was auch gehen sollte, ist den Erstinstaller, der normal aus dem originalen Topfield System aufgespielt wird, mit dem TFdownloader seriell einzuspielen. Dazu brauchst Du aber glaube einen echten seriellen Port. Mit den USB-Seriell Wandlern klappte das glaube nicht. Damit bekommst Du auf jeden fall passende bootargs drauf, um wieder von Stick starten zu können. Wenn nicht sogar gleich normal booten zu können.
    GB Quad + Octagon SF4008 + Formuler F1

    Fragen bitte ins Forum und nicht in meinen PN-Briefkasten!

    FAQ


  9. #9
    Benutzer
    Registriert seit
    18.10.2013
    Ort
    Sargstedt
    Beiträge
    93
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Danke nochmal sag mal hast du viell auch mal nen tipp was ich jetzt an den bootargs biegen muß nur die reihenfolge oder wie? und gleich mal danke an dich

    - - - Aktualisiert - - -

    Ich habe jetzt erstmal die Original Firmware drauf und jetzt läuft er wieder jetzt geht es ans HDMU flashen.


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •