Seite 1 von 10 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 97
  1. #1
    Benutzer
    Registriert seit
    20.01.2017
    Beiträge
    32
    Thanks
    19
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    Unglücklich TF7700 hängt bei "U-BOOT"

    Hallo,

    habe schon seit langer Zeit Enigma2 auf meinem Topf7700HDPVR.
    Gestern, als er sich für eine Aufnahme anschalten wollte, blieb er auf einmal bei U-BOOT stehen und es kommt kein Bild beim Fernseher an. Ausschalten über die Fernbedienung klappt, aber nach erneutem Anschalten wieder das Gleiche: Erst erscheint kurz der RS232-Schriftzug, dann bleibt alles bei "U-BOOT" hängen. Die Enigma-Version weiß ich leider nicht auswendig, ich denke es war irgendwas mit "Summerimage" oder so.

    Ich weiß nicht, ob es von Relevanz ist:
    Meine Topf-Fernbedienung hat sich vor einer Woche verabschiedet, gestern kam die neue, nachbestellte (Original-)Fernbedienung. Ich habe sie nachmittags nur kurz getestet, indem ich den Topf angeschaltet habe, was funktionierte, er ist da also noch hochgefahren. Danach hab ich ihn direkt, ohne den Fernseher überhaupt anzuschalten und ein Bild zu sehen, mit der Fernbedienung wieder ausgeschaltet. Der Topf wurde dann bis zu oben auftretendem Problem nicht mehr verwendet (einige Stunden).
    Kann das irgendwas miteinander zu tun haben oder ist das einfach nur ein saublöder Zufall, dass der Topf sich gerade direkt nach der ersten Bedienung mit dem neuen Umschalter verabschiedet hat?

    Hoffe, ihr könnt mir da weiterhelfen...

    Zusatzinfos:
    - Netzteil wurde bereits einmal getauscht und seitdem habe ich einen Lüfter verbaut, womit der Topf nicht mehr heiß wird.
    - Die Festplatte springt den Geräuschen nach zu urteilen beim Anschalten durchaus an


  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    31.10.2013
    Beiträge
    220
    Thanks
    62
    Thanked 19 Times in 15 Posts
    Ich denke blöder Zufall. Mit kleine Kinder ist alles möglich, also Komplett ausschließen kann man es nicht! Leider kenne ich TF nicht also viel weiter helfen klappt nicht, aber da sind andere da....


  3. #3
    daf_driver
    Gast
    "ich denke es war irgendwas mit "Summerimage" oder so."

    Bist Du hier nicht im falschen Board? Summerimage ist von AAF


  4. #4
    Benutzer
    Registriert seit
    26.06.2012
    Beiträge
    79
    Thanks
    8
    Thanked 21 Times in 17 Posts
    Bei den geschilderten Symptomen hätte ich erst mal auf die Elkos im Netzteil getippt. So fing es bei mir auch an, bis dann die LNBP20-Chips auch das Zeitliche gesegnet hatten.
    Ich würde dir empfehlen ein "neues" Image zu flashen und schauen, ob es geholfen hat. Mit neu meine ich aber das 15496 vom Oktober, die neueren sind nur zum Testen und Beseitigen der sich angesammelten Bugs.

  5. The Following 2 Users Say Thank You to Alex23 For This Useful Post:



  6. #5
    Benutzer
    Registriert seit
    20.01.2017
    Beiträge
    32
    Thanks
    19
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Zitat Zitat von daf_driver Beitrag anzeigen
    "ich denke es war irgendwas mit "Summerimage" oder so."

    Bist Du hier nicht im falschen Board? Summerimage ist von AAF
    Korrekt, ist von AAF, dort hab ich das damals auch runtergeladen.

    Ich bin da wohl zu unwissend, ich dachte das hängt irgendwie alles zusammen, vor allem da bei anderen Themen im AAF- und Topfiel-Forum oft auf dieses Board verwiesen wurde. Und da ich dort meine Anfrage zuerst gestellt hatte und danach dieses Forum besuchte, wo bei Weitem mehr los ist, dachte ich, ich melde mich hier auch mal. War wohl auch nicht verkehrt, denn in den anderen beiden Foren habe ich bisher genau 0 Antworten. ;-)

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Alex23 Beitrag anzeigen
    Bei den geschilderten Symptomen hätte ich erst mal auf die Elkos im Netzteil getippt. So fing es bei mir auch an, bis dann die LNBP20-Chips auch das Zeitliche gesegnet hatten.
    Ich würde dir empfehlen ein "neues" Image zu flashen und schauen, ob es geholfen hat. Mit neu meine ich aber das 15496 vom Oktober, die neueren sind nur zum Testen und Beseitigen der sich angesammelten Bugs.
    Ich nehme an, wenn ich ein neues Image flashe, dann sind die Filme auf der Festplatte alle weg, oder?

    Werd ich dann wohl trotzdem erstmal probieren. Eine andere Herangehensweise, um einen Netzteildefekt auszuschließen/festzustellen gibt es nicht? An irgendwelchen bestimmten Stellen durchmessen oder so? Multimeter wäre vorhanden.


  7. #6
    Benutzer
    Registriert seit
    26.06.2012
    Beiträge
    79
    Thanks
    8
    Thanked 21 Times in 17 Posts
    Nein, normalerweise nicht. Du musst in die "Enigma_Installer.ini" mit einem Linuxfähigen Editor (PSPad, Notepad++, ...) schauen. Die Standardeinstellung ist "partition=0". Das lässt deine Aufnahmen in Ruhe. Die Aufnahmen sind nur weg, wenn du von der originalen Firmware auf Enigma2 wechselst.
    Schau mal hier, da ist auch alles beschrieben.
    Wegen des Netzteils kannst du ja mal den Topf aufmachen und schauen, ob die Elkos sichtbaren Schaden (aufgebläht, Elektrolyt kommt raus, ...) haben.
    Zum Durchmessen ist ein übliches Digital-Multimeter nicht geeignet. Mit einem Analogen könnte man die Elkos besser testen. Eine richtige Überprüfung geht allerdings nur mit einem Kapazitätsmessgerät.

  8. The Following User Says Thank You to Alex23 For This Useful Post:



  9. #7
    flattervogel
    Gast
    Ich denke das die Festplatte zwar anläuft,aber nicht mehr erkannt wird.Das wäre ein Anzeichen,das sie bei Uboot stehen bleibt.
    Zuständig für die Erkennung ist der Elko 10V 1000mf beim Netzteil (P-178 oder ORTP 699???).Dieser defekt des Elkos ist oft optisch nicht zu erkennen.
    Ansonsten neuflashen,wie mein Vorredner schon sagte.

  10. The Following User Says Thank You to flattervogel For This Useful Post:



  11. #8
    Benutzer
    Registriert seit
    20.01.2017
    Beiträge
    32
    Thanks
    19
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Ok, ich habe jetzt versucht per USB das 15496 einzuspielen und es hatte zunächst auch den Anschein, als ob es klappt, da sind verschiedene Schritte im Display des Receivers durchgelaufen, rückwärts von 9 bis 1 (z.B. 2 Kernel). Dann kam aber wieder U-BOOT und der Receiver hängt wieder.


    Is das so normal? Ich meine, wenn kein Zugriff auf die Festplatte stattfinden kann, wie konnte dann überhaupt die Installation bis zum Neustart durchlaufen? Oder sah das dann in meinem Fall nur so aus?

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von flattervogel Beitrag anzeigen
    Ich denke das die Festplatte zwar anläuft,aber nicht mehr erkannt wird.Das wäre ein Anzeichen,das sie bei Uboot stehen bleibt.
    Zuständig für die Erkennung ist der Elko 10V 1000mf beim Netzteil (P-178 oder ORTP 699???).Dieser defekt des Elkos ist oft optisch nicht zu erkennen.
    Kann man diesen Defekt irgendwie feststellen oder muss ich da auf gut Glück austauschen und probieren?

    Ach ja, habe nachgesehen, auch das Ersatznetzteil, das mir eingebaut wurde, ist noch ein P-178. Ist das ORTP699 besser bzw. robuster oder gibt's da keine Unterschiede? Ansonsten bestelle ich mir halt das für 40€. Mit der Hoffnung, dass das dann auch funktioniert...

    In dem Laden, in dem ich den Topf gekauft habe, wollen se alleine für den Reparaturkostenvoranschlag 30€ bei Nichtreparatur...
    Geändert von MRB_ (20.01.2017 um 16:25 Uhr)


  12. #9
    flattervogel
    Gast
    Also wie ich vermutet habe wird die Festplatte nicht erkannt.Feststellen kannst Du es nur mit Messgerät oder auf Glück austauschen.
    Welches Netzteil????


  13. #10
    Benutzer
    Registriert seit
    20.01.2017
    Beiträge
    32
    Thanks
    19
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Habe ich grade erst oben rein editiert, ist das P-178...
    Soll ich das ganz tauschen?


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •